VoIP Voice over IP

Was gilt es beim Thema VoIP zu beachten?

Voice over IP, kurz VoIP, bezeichnet das Telefonieren über das Internet. Dabei können Sie in der Regel Ihr bewährtes Telefon verwenden und auch Ihr Computer muss dafür nicht eingeschaltet sein. Ihr Telefon sendet seine Signale also nicht über die Telefonleitung sondern über die Internetleitung.

Der IP-basierte Anschluss bietet viele Möglichkeiten, die Sie mit Ihrer Fritz!Box nutzen können. Zum Beispiel haben Sie mit der Fritz!Fon App von AVM die Möglichkeit im Heimnetzwerk Ihr Smartphone als Festnetztelefon zu nutzen.

Geräte wie Telefonanlagen, Hausnotrufe, Aufzugnotrufe, Alarmanlagen, Feuermelder o. A. sind häufig noch so eingestellt, dass die Übermittlung der Daten über eine Telefonleitung – v. a. am ISDN-Anschluss – erfolgt. Das ist besonders bei älteren Systemen der Fall. Für Sie bedeutet das: Die Anlage muss ggf. auch angepasst werden, wenn Ihr Telefonanschluss auf einen IP-basierten Anschluss der COM-IN umgestellt wird. Bitte befragen Sie dazu möglichst zeitnah den Anbieter.